Wirtschaft


Eine starke Wirtschaft stellt das Rückgrat für den hohen Lebensstandard in unserer Gemeinde dar.

 

 

w

 

Allgemeines

Eine starke Wirtschaft stellt das Rückgrat für den hohen Lebensstandard in unserer Gemeinde dar. Deshalb werden wir uns für eine Wirtschaftsförderung einsetzen, die eine hohe Wertschöpfung bringt und nachhaltig wirkt.

Was?

Welche Unternehmen wollen wir haben und fördern?

Verteilzentrum

Wir wollen höherwertige Verteilzentren, für die die Lage mit der guten Anbindung an die Autobahn eine wesentliche Voraussetzung für die Standortwahl ist. Kirchheim bietet dies.

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe bietet viele Arbeitsplätze und hat heute nicht mehr die Emissionen wie in früheren Jahren.

Dienstleistung

Der Dienstleistungssektor ist eine der Zukunftsbereiche mit Wachstumsraten und vielen Arbeitsplätzen.

Büros

Klassische Büros für z.B. Steuerkanzleien, Unternehmensberater, Softwarehersteller sehen nicht nur gut aus, sie arbeiten definitiv ohne Emission und haben meist eine hohe Anzahl an Mitarbeitern.

Aufwertung

Aufwertung von schlecht genutzten Gebieten (Karstadt, Oldenburg) durch eine höherwertige Nutzung.

Wo?

An welchem Standort sollen die Unternehmen angesiedelt werden?

Glücklicherweise sind die Gewerbegebiete in Kirchheim an der Peripherie angesiedelt und verkehrstechnisch gut angebunden. Wir haben freie Flächen, die in den schon vorhandenen Gewerbegebieten weiteren Unternehmen die Möglichkeit bieten, sich in Kirchheim anzusiedeln. Kirchheim hat eine saubere Trennung von Wohnbebauung und Gewerbegebieten, das wollen wir auch in Zukunft so beibehalten.

Wie?

Welche konkreten Maßnahmen werden den weiteren Ausbau des Gewerbes in Kirchheim fördern?

Standortmarketing

Wir werden durch professionelles Standortmarketing neue Unternehmen für den Standort Kirchheim motivieren. Die Web-Seite der Gemeinde ist dazu ein wichtiges Kommunikationswerkzeug.

Netzwerke

Durch den engen Kontakt zu den Eigentümern, Maklern und den Wirtschaftsorganisationen (z.B. IHK) werden wir rechtzeitig die an einem neuen Standort interessierten Unternehmen kennenlernen und können die Verbindung zu den Eigentümern herstellen. Ein enges Netzwerk hilft, Bedürfnisse rechtzeitig zu erkennen und Lösungen anzubieten.

Wechselwillige

In München gibt es eine ganze Reihe von Unternehmen, denen es in München zu eng wird. Wir wollen diese wechselwilligen Unternehmen, speziell aus dem Münchener Osten für Kirchheim gewinnen. Der Vorteil ist, dass die Mitarbeiter im Allgemeinen mit der Firma mitgehen können.

Wann?

Ab sofort. Dafür haben wir ja die Wirtschaftsförderin eingestellt.